pfeil-orange
pfeil-orange

DISKURS

Ihr habt Fragen? Wir suchen nach Antworten: in unserem VRHAM! 2019 Diskursprogramm.

Mit Technologien wie Virtual und Augmented Reality können immersive Kunsterlebnisse erschaffen, ein anderer Zugang zu Musik ermöglicht oder reale politische Ereignisse künstlerisch umgesetzt und vom anderen Ende der Welt in das eigene zu Hause transportiert werden. Schöne neue virtuelle Welt? Was für Möglichkeiten verstecken sich noch für Künstler*innen in den digitalen Medien, was für Potenzial können Kulturinstitutionen daraus schöpfen? Müssen die traditionellen Künste den Trend mitgehen und welche Grenzen können die innovativsten Technologien dann doch nicht sprengen? Wir unterhalten uns mit Künstler*innen, Expert*innen, VRHAM!-Partner*innen – und Euch! Kommt vorbei, diskutiert mit, stellt Eure Fragen und lasst uns gemeinsam das weite Feld der verschiedenen Realitäten entdecken.

 

pfeil-orange

VR & PERFORMANCE

8. Juni 2019, 18:00 Uhr

 

Theater, Tanz, Performance arbeiten mit dem Körper im Raum, mit dem Live-Moment. In der virtuellen Realität ist der Körper jedoch Fiktion, ein Avatar, die Umgebung ist vorproduziert. Wie lassen sich diese beiden Welten vereinbaren? Wir sprechen mit Marcus Lobbes, Künstlerischer Leiter der Akademie für Theater und Digitalität, sowie Marcel Karnapke von den CyberRäubern, deren Arbeiten MEET JULIET, MEET ROMEO und FRAGMENTE – EIN DIGITALER FREISCHÜTZ ihr bei VRHAM! 2019 sehen könnt.
MEHR DETAILS

 

 

pfeil-orange

VR EXHIBITING ART

9. Juni 2019, 18:00 Uhr

 

Virtual Reality – das ist die Welt, die in der Brille existiert. Ob auf der Couch, im Museum oder am Strand: Ist der Ort, von dem aus wir uns in die Virtuelle Realität begeben nicht irrelevant für die eigentliche Erfahrung? Was bedeutet das für das Ausstellen künstlerischer VR-Arbeiten? Es diskutieren Gabrielle Roque (Regie COCOTTE-MINUTE, Gewinnerin der internationalen Residency VRHAM! 2019), Ulrich Schrauth (Künstlerischer Leiter VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival) und Julie Walsh (freie Kuratorin für VR & AR, Gründerin der Walsh Projects).
MEHR DETAILS

pfeil-orange

VR & Musik

10. Juni 2019, 18:00 Uhr

 

Wie kann die digitale Zukunft geformt werden, um Virtual, Augmented und Mixed Reality-Formate in klassische Musik und Musiktheater einfließen zu lassen? Wie können traditionelle Formate dadurch anders erlebbar gemacht werden? Was für eine Bedeutung hat Musik für die immersiven Künste? Ulrich Schrauth (Künstlerischer Leiter VRHAM!) spricht mit Peter Maniura (Direktor IMZ Academy) und Annastina Haapasaari (Projektleitung Opera Beyond, Finnische Nationaloper) über künstlerische Möglichkeiten und strategische Potentiale immersiver Medien in den musikalischen Künsten.
MEHR DETAILS

pfeil-orange

3D SOUND & MUSIKDESIGN FÜR XR

11. Juni 2019, 18:00 Uhr

 

Wie werden virtuelle Klangwelten geschaffen und was sind die Besonderheiten im Vergleich zu traditionellen Formaten wie z.B. Kino? Daniel Deboy (Mitbegründer von DELTA Soundworks, Kultur- und Kreativpiloten 2016) gibt einen Einblick in Sound- & Musikdesign für VR Produktionen unterschiedlichster Art.
MEHR DETAILS

pfeil-orange

VR CONNECTED – DER MENSCH IM MITTELPUNKT?

12. Juni 2019, 18:00 Uhr

 

In den vergangenen Jahren hielt die VR-Technologie Einzug in immer mehr Lebensbereiche: Nicht nur Künstler*innen verschiedenster kreativer Genres lassen sich von den breit gefächerten Möglichkeiten der Künstlichen Wirklichkeit inspirieren, auch die Arbeitswelt steht vor zahlreichen Potentialen, die mit der Digitalen Transformation und VR einhergehen. Es diskutieren Stephan Biallas (Partner EY), Dr. Thilo Hagendorff (Medien- und Technikethiker Universität Tübingen) und Diana Schniedermeier (Produzentin / Executive Producer).
MEHR DETAILS

pfeil-orange

BEYOND THE VRONTIER –
POLITICAL COMMITMENT IN VR & AR

13. Juni 2019, 18:00 Uhr

 

Wie kann der Einsatz von Virtual und Augmented Reality in künstlerischen non-fiktionalen Arbeiten dazu beitragen, einen anderen Zugriff auf Krisen, Terror und Ängste entstehen zu lassen. Dokumentarische Formate in VR oder AR erschaffen eine Unmittelbarkeit jenseits der Fiktion, welche Geschehnisse erfahrbar, fast erlebbarer machen – und erlauben, eine Gespür dafür zu bekommen, was es bedeuten kann, den Alltag in Angst und Terror zu verbringen. Wir sprechen mit Dani Ploeger (SMART FENCE) und Ricarda Saleh (PARIS TERROR).
MEHR DETAILS

pfeil-orange

VRHAM! MEETS VRIENDS

14. Juni 2019, 18:00 Uhr

 

VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival Hamburg und das dänische CPH:DOX Festival wagen den Austausch. Wir laden ein Projekt ins Hauptprogramm ein, welches wenige Wochen vorher bereits in Kopenhagen zu Gast war: RE-ANIMATED von Jakob Kudsk Steensen. Welche künstlerischen Möglichkeiten bietet die Virtual Reality-Szene in Dänemark und Hamburg? Wir sprechen mit Casper Andersen (Programmer / Film & Inter:Active CPH:DOX), Mads Damsbo (Gründer und Produzent Makropol, Regisseur), Ilja Mirsky (KollektivMosaik, VRHAM! Hamburg Emerging Artist) und Ulrich Schrauth (Künstlerische Leitung VRHAM! Festival).
MEHR DETAILS

pfeil-orange
pfeil-orange
pfeil-orange
pfeil-orange
pfeil-orange
VRHAM!