pfeil-orange

Das war VRHAM! 2018

Am 17. Juni endete VRHAM!, Deutschlands erstes Virtual Reality & Arts-Festival Hamburg mit Talkrunde, der Verleihung des Publikumspreises an die VR-Künstlerin Tamiko Thiel für ihr Werk „Land Of Cloud“ und einer großen Abschlussparty. 
 
VRHAM! präsentierte vom 7. bis 17. zahlreiche Virtual Reality-„Experiences“ und Live-Performances nationaler und internationaler Künstler*innen in der Halle 2 des Oberhafenquartiers. Besucher*innen konnten die außergewöhnlichen virtuellen Welten in thematisch gestalteten Räumen erkunden. Erstmals zeigten auch Hamburger Nachwuchskünstler*innen ihre Werke. Das Veranstaltungsprogramm umfasste zudem Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden rund ums Thema Virtual Reality. 
 
Der mit 5.000 Euro dotierte „VRHAMMY Award“ für die beste VR-Experience im Hauptprogramm, verliehen im Rahmen der feierlichen Eröffnung am 08. Juni, ging an Dani Ploeger mit „The Grass Smells So Sweet“. Der „HH Emerging Artist Residency Award“, dotiert mit 2.500 Euro, erhielten Fabian Knieling und Team für „TRANS//FORM“ und dazu eine Residency im Woods Art Institute des Kunstkurators Rik Reinking. Die Preisgelder stiftete die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Hamburg ist seit einigen Jahren dabei, sich als Pionierstandort für Virtual Reality zu etablieren und ist daher für so ein Festival der ideale Ort. Die Aktivitäten aus den Bereichen, Forschung und Entwicklung, Wissenschaft und Wirtschaft werden mit VRAHM! nun um das Feld der Kunst bereichert.“

Bereits während des Festivals sagte ein Großteil der Förder*innen ihre weitere Unterstützung zu. Ulrich Schrauth, Künstlerischer Leiter von VRHAM!: „Wir freuen uns schon jetzt auf das VRHAM! Festival 2019, das auf jeden Fall wieder in Hamburg stattfinden, aber auch international eine Rolle spielen wird!“
pfeil-orange

VRHAMMY Award & HH EMERGING ARTISTS RESIDENY AWARD vergeben

Im Rahmen der Eröffnung von VRHAM! 2018 vergab eine international besetzte Jury erstmals den mit 5.000 Euro dotierten „VRHAMMY Award“ für die beste VR-Experience im Hauptprogramm. Preisträger ist Dani Ploeger mit „The Grass Smells So Sweet“. Der „HH Emerging Artist Residency Award“, dotiert mit 2.500 Euro, geht an Suse Tietjen, Maria Gibert, Martin Kupfer und Fabian Knieling für „TRANS//FORM“, die zusätzlich eine Residency im Woods Art Institute des Kunstkurators Rik Reinking erhalten. Beide Preisgelder stiftete die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

pfeil-orange

Jury und Gewinner

pfeil-orange

Dani Ploeger (VRHAMMY Award für “The Grass Smells So Sweet”)

pfeil-orange

Fabian Knieling, Suse Tietjen, Maria Gibert, Martin Kupfer (HH Emerging Artists Residency Award für “TRANS//FORM”)

pfeil-orange

VRHAM! 2018

So hast Du Kunst noch
nie gesehen

VRHAM! ist das erste künstlerische Virtual Reality-Festival Deutschlands. VRHAM! ist keine Ausstellung, kein Museum, kein Technologiepark, keine Messe. VRHAM! ist ein Experiment. Wir wollen die noch recht junge Kunstform Virtual Reality-Art gemeinsam entdecken und erleben, diskutieren und begreifen. VRHAM! zeigt dazu im Hamburger Oberhafenquartier erstmals in dieser Form eine große Auswahl außergewöhnlicher internationaler VR-Experiences, die die Grenzen gelernter Sinneswahrnehmung und Kunsterfahrung überschreiten. Dazu gehören Einzelerlebnisse, aber auch interaktive Gruppen-Experiences und Live-Performances. Außerdem bietet das Festival ein breit gefächertes Diskursprogramm, das sich mit VR in allen Facetten beschäftigt.

pfeil-orange

Programm, Diskurs, How to

What the Vrham!?

VRHAM! 2018 bringt die ganze Vielfalt künstlerischer Virtual Reality nach Hamburg: internationale, außergewöhnliche VR-Experiences zum Kennenlernen und Ausprobieren sowie Vorträge, Panels und Workshops zu Virtual Reality & Art.

Ort: Oberhafenquartier, Halle 2, Hamburg HafenCity

Let’s VRHAM!

pfeil-orange

VRHAM! PROGRAMM

Eine neue Generation Künstler*innen entert die virtuelle Welt. Schaut sie Euch an! MEHR DETAILS

pfeil-orange

VRHAM! DISKURS

Wie verändert Virtual Reality die Wahrnehmung von Kunst? Diskutiert mit uns! MEHR DETAILS

pfeil-orange

How to Vrham!?

Angst vor der neuen Technik? Braucht niemand zu haben. Hier erfahrt Ihr, wie es funktioniert. MEHR DETAILS

pfeil-orange

VRHAM! 2018 @ Magenta VR

Entdecke VR-Art im
world wide web!

Keine Möglichkeit, persönlich nach Hamburg zu kommen und das Festival zu besuchen? Schade! Aber Dank unseres Festivalpartners Magenta VR (Telekom) seid Ihr trotzdem dabei: Entdeckt ausgewählte Experiences aus unserem Programm im kostenlosen Online Channel »VRHAM! 2018 @ Magenta VR«. Mit mobiler VR-Brille, Google Cardboard oder auf dem Desktop könnt Ihr in der Magenta-VR-App einen Großteil der im Festival gezeigten Arbeiten online anschauen – in unserem eigenen VRHAM!2018-Channel.

pfeil-orange

NEWSLETTER

SIGN UP FOR OUR NEWSLETTER

SIGN UP TO RECEIVE EMAIL UPDATES ABOUT THE EVENT

  Consent required
Our newsletter informs you about current topics around the VRHAM. Information on the content, the logging of your registration, the mailing via the US provider MailChimp, the statistical evaluation as well as your unsubscribe options can be found in our privacy policy.
pfeil-orange
VRHAM