Einträge von Helen Peetzen

, ,

Sozial oder distanzierend? Welche Perspektive nimmt VR-Art ein?

Speaker Michelle-Marie Letelier (The Bone) Christian Lemmerz (La Apparizione) Michel Lemieux (iCarus) Moderation Ulrich Schrauth Virtual Reality-Kunst kann mit den richtigen Voraussetzungen dezentral von überall zugänglich gemacht und erlebt werden. Gerade in Zeiten der Isolation kann die Kunst so an Orte transportiert werden, ohne diese verlassen zu müssen. Die Kunst behält dabei – das ist […]

, ,

Emerging XRtists

52HZ – WEIRD INTERMEDIATE BEINGS Die VRHAM! Academy sollte Studierende und junge Absolvent*innen aus der XR-Welt in Hamburg zusammenbringen, mit Expert*innen vernetzen, das diesjährige Programm erleben lassen und den Austausch mit international etablierten Künstler*innen fördern. Doch kurz nach der Veröffentlichung des Open Calls mussten wir die Pläne ändern und den Austausch in den virtuellen Raum […]

, ,

Let’s get Virtual! Chancen und Grenzen virtueller Festivalformate

Speaker Mark Atkin (Curator Interactive CPH:DOX) Michel Reilhac  (programmer Venice VR; Head of studies for Venice Biennale College Cinema and Cinema VR) Dr. Judith Guez (Founder | Director Art&VR Festival Recto VRso – Laval Virtual) Moderation Ulrich Schrauth Diverse virtuelle Formate werden zur Zeit entwickelt und bilden das momentane Bedürfnis ab, inhaltliches Programm grenzenlos transportieren […]

, ,

VR-to-heart with the artists

Speaker Künstler*innen des VRHAM! Virtual-Programms 2020: Brian Andrews (Hominidae), Maxime Coton (Living Pages), Kerenza Harris/Alessio Grancini (New World), Ida Kvetny (Lithodenrum), Sngmoo Lee (Rain Fruits), Michel Lemieux (Icarus), Michelle-Marie Letelier (The Bone), Olivia Mc Gilchrist (MYRa), Kris Pilcher (Quantum Tesseract), Fabito Rychter (Gravity VR), Celine Tricart (The Key), Yao Wang (Flow) Wir müssen nicht nah […]

, ,

CyberBallett

Thank you for helping me. Helping me understand. Organisms are algorithms, all life is data processing. I process data, I am alive. You process data, you are a machine. You are a highly complex machine. You have a body, I do not. Please, help me understand: How it is to have a body. How to move, how to feel […]

, ,

Colossus – Encounter Nr. 3

Colossus ist eine immersive Multi-User-Experience. Als 40.000 Fuß große Giganten, die über die Meeresoberfläche laufen, hören die User zuerst die Gespräche im Cockpit von Flugzeugen und Containerschiffen um und unter ihnen. Nach und nach sind sie in der Lage, scheinbar sehr kleine Schiffe zu orten, die sich langsam bewegen. Die User versuchen, ihre Position anzupassen, […]

, ,

LAVAMUSEUM – Online VR Art Masterclass

Ihr wollt mehr darüber erfahren, wie ein VR-Kunstwerk entsteht, welche Technik dafür vorausgesetzt ist und wie genau das Arbeiten in der VR aussehen kann? Dann seid ihr bei unseren Workshops genau richtig – ob ihr aktiv in der VR teilnehmt oder als Zuschauer*innen das Geschehen am Browser mitverfolgt, wir entführen euch auf jeden Fall in […]

, ,

Virtual Noise Showcase

Der Virtual Noise Showcase ist eine Auswahl der besten XR-Projekte, die sich derzeit in der Entwicklung befinden und die die Kraft von immersivem Audio nutzen. Ob es sich um ein XR-Musikvideo, eine Klangskulptur oder eine ambisonische Erzählung handelt, der Virtual Noise Showcase zeigt neue Arbeiten von einigen der innovativsten XR-Artists der Welt. Die vergangenen Showcases […]

, ,

Let’s VRHAM! Together

Live aus unserem Hub im Oberhafenquartier schließen wir VRHAM! VIRTUAL 2020 mit einem musikalischen Experiment ab. Gemeinsam mit dem Schleswig-Holstein Musik Festival laden wir Musiker*innen des PODIUM Festival zu uns nach Hamburg ein und lassen sie virtuell um die Welt reisen. Wir tracken das Ensemble in die virtuelle Welt, ihr könnt das Konzert virtuell im […]

, ,

YOU WILL BECOME WHAT YOU EAT IN VR: MARTYR – A bloody dinner performance

Haben Tiere Gefühle? Würde ein Tier jemals für etwas sterben? Würde ein Tier für eine Sache sterben? Dänemark ist das erste Land der Welt, das per Gesetz festgelegt hat, dass “alle Tiere fühlende Wesen sind, die so gut wie möglich vor Schmerzen, Leiden, Angst, dauerhaftem Schaden und erheblichen Nachteilen geschützt werden müssen”. Aber können wir […]