Awards & Jury

VRHAMMY Award

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis geht an die beste internationale VR-Produktion des diesjährigen künstlerischen Programms und wird mit freundlicher Unterstützung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius bei der digitalen Festivaleröffnung am 4. Juni 2020 in Anwesenheit der Künstler*innen vergeben.

Präsentiert von der ZEIT-Stiftung Gerd und Ebelin Bucerius

Internationale Jury

Kay Watson ist Forscherin, Produzentin und Kuratorin. Sie hat sich auf Kunst und neue Technologien, auf Fotografie und feministische, kuratorische und institutionelle Kunstgeschichte spezialisiert. Aktuell arbeitet sie als Digital Curator bei den Serpentine Galleries in London und ist Doktorandin an der Birkbeck University of London. Zu ihren jüngsten Projekten gehören u.a. Jakob Kudsk Steensen, The Deep Listener (2019) und Catharsis (2020); Hito Steyerl, Actual Reality OS (2019); Suzanne Treister, From SURVIVOR (F) to The Escapist BHST (Black Hole Spacetime) (2019); Jenna Sutela, I Magma (2019); Ian Cheng, BOB and Emissaries (2018) und The Serpentine Podcast (2018-20).

Jesse Damiani ist stellvertretender Direktor des Bereichs Emerging Technology an der Southern New Hampshire University, er arbeitet als Journalist für Forbes und ist Chefredakteur von VRScout. Jesse ist Kurator des XR For Change-Gipfels, kuratorischer Berater bei CURRENTS New Media und Kurator des geplanten Nxt-Museums. Er kuratierte die Ausstellung Spatial Reality in der sp[a]ce gallery und war Co-Kurator von Virtual Futures mit LACMA und Sim-Cinema mit FLOAT.

Liz Rosenthal ist Programmleiterin der Wettbewerbssektion »Venice VR« der Internationalen Filmfestspiele von Venedig und verantwortet den Venice Production Bridge Finance Market. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin von Power the Pixel und Produzentin bei Creative XR. Liz ist in der VR-Szene bestens vernetzt und berät Finanziers, Verleiher und Talente im Bereich der immersiven Kunst und Unterhaltung.

VRHAM! Publikumspreis

Auch in diesem Jahr dürfen die Besucher*innen der digitalen Festivaledition über die beste VR-Arbeit aus dem künstlerischen Programm abtimmen. Gevotet wird online. Der VRHAM! Publikumspreis wird am 7. Juni 2020 im Rahmen der Abschlussveranstaltung verliehen.

Präsentiert von der NORDAKADEMIE-Stiftung