VRHAM! FORWARD WORKSHOP

Virtual What?

09.06.2021

Bisher war Virtual Reality für dich ein Begriff aus dem Gaming, aber die aktuelle Situation hat dir gezeigt: Vielleicht solltest du VR für deine Kunst doch mal genauer ausloten? Du wolltest schon immer mit Virtual Reality in deiner Produktion arbeiten, aber scheust die technische Hürde? Dann bist Du bei uns genau richtig: Im Rahmen des diesjährigen VRHAM! Virtual Reality & Arts Festivals bieten wir am Mittwoch, 9. Juni 2021 einen ganztägigen Workshop zu Virtual Reality in den darstellenden Künsten im Hamburger Kreativviertel Oberhafenquartier an. Der Workshop richtet sich deutschlandweit an Kolleg*innen aus den freien darstellenden Künsten und ist für euch komplett kostenfrei! Ihr kümmert euch um Anreise und Unterkunft in Hamburg– wir übernehmen den Rest.

Anmeldeschluss: 16.05.2021

Mit wem?

Mit Mario Simon von der Akademie für Digitalität und Theater Dortmund und Lena Biresch, Virtual Experience Designerin, haben wir die perfekten Expert*innen gefunden, um mögliche Ängste vor der Technik zu nehmen, euch praxisnah grundlegendes Wissen zu vermitteln und gemeinsam herauszufinden, wie ihr Virtual Reality in eure eigene künstlerische Praxis integrieren könnt. Ulrich Schrauth, Künstlerischer Leiter von VRHAM! und Immersive Programmer des London Film Festivals gibt euch außerdem einen Überblick, was im Bereich der immersiven Medien und den performativen Künsten gerade international so los ist.

Anmelden!

Meldet euch bis spätestens bis zum 16. Mai 2021 an und stellt euch kurz mit ein paar Zeilen vor. Erzählt uns von eurem beruflichen Background und warum der Workshop für euch spannend und passend ist. Die Plätze werden der Reihenfolge nach vergeben.  Wir sorgen natürlich dafür, dass die Rahmenbedingungen während des Workshops den aktuellen Coronabestimmungen entsprechen.