pfeil-orange
pfeil-orange

PROGRAMM

VRHAM! Live

pfeil-orange

MIRO SHOT presents: CONTENT –
EIN MIXED REALITY-KONZERT

 

Daten:  7., 8., 9. und 10. Juni 2019
für 25 Teilnehmer*innen
Dauer: ca. 30 Minuten
TICKETS

 

Bevor MIRO SHOT ihre Tour 2019 in den USA starten, machen sie Halt bei VRHAM! und bespielen am Eröffnungswochenende die Halle 3 im Oberhafenquartier mit einer immersiven Live Performance. Mixed Reality goes Concert! Denn bei VRHAM! schickt MIRO SHOT das Publikum auf eine immersive multimediale Musik-Reise: mit im Gepäck  das neue Album und spannende digitale Realitäten. Virtual Reality, Projection Mapping, Beats – und das Alles umgeben von der einzigartigen Atmosphäre des Hamburger Oberhafenquartier. Neugierig geworden? Dann Brille auf, die Ohren gespitzt und gespannt sein, in welche Mixed Reality-Welten euch MIRO SHOT entführen.

 

Music and performance: Miro Shot
Voice over: Erik Todd Dellums
pfeil-orange

LET’S VRHAM! TOGETHER –
Ein virtuelles Live-Konzert

 

13., 14. und 15. Juni 2019
für 30 Teilnehmer*innen
Dauer: ca. 30 Minuten
TICKETS

 

Nachdem MIRO SHOT uns am Eröffnungswochenende zu ihrer Live-Musik in Mixed Reality Welten mitgenommen haben, drehen wir den Spieß um: drei Musiker*innen, drei Sessions, drei Abende. Wir laden drei Musiker*innen ins Oberhafenquartier ein, zu den Visuals von zwei unterschiedlichen bildstarken Virtual Reality Experiences zu improvisieren, ohne diese vorher je gesehen zu haben.

 

Session 1:  Ihr könnt live dabei sein, während dieses neue Stück Musik für den Moment entsteht und sich mit den Visuals der VR-Künstler verbindet.

 

Session 2: Doch ein bisschen zu viel des Experimentellen? Dann kommt zur zweiten Session am Abend – dieselben Experiences, dieselbe Musiker*innen-Besetzung und somit schon ein bisschen mehr Vorahnung, was alle zu erwarten haben.

 

Session 3: Immer noch zu mutig? Dann kommt zur dritten Session – das Team ist schon auf die Visuals eingespielt und Ihr kommt in den Genuss einer Session, die sich über den Abend bereits entwickelt hat.

 

Am nächsten Abend fangen wir wieder von vorne an und freuen uns, dass wir eine neue Band zu Gast haben. Die künstlerischen VR-Experiences bleiben an allen drei Abenden dieselben, die Besetzung der Musiker*innen verändert sich.

 

Ihr fragt euch, was ihr zu sehen bekommt?

 

> CONSCIOUS EXISTENCE

> AQUAPHOBIA

 

Am 13. Juni spielen
Achim Seifert & Roland Cabezas

 

Am 14. Juni spielen
Christophe Schweizer & Chris Lüers

 

Am 15. Juni spielt
David Grabowski

 

pfeil-orange

MEET JULIET, MEET ROMEO –
Ein virtuelles Theatererlebnis nach William Shakespeare

 

7., 8., 9. und 10. Juni 2019
für 2 Teilnehmer*innen
Dauer: ca. 45 Minuten
Sprache: Deutsch
TICKETS

 

Ein Augenblick, ein flüchtiger Moment nur entscheidet über das Schicksal zweier Verliebter, ihrer Familien, einer ganzen Stadt: die Begegnung von Romeo und Julia. Welten prallen aufeinander, als die Kinder der beiden verfeindeten Familien sich ineinander verlieben. Julia und Romeo begegnen sich zum ersten Mal auf dem Maskenball der Familie Capulet – und ein berauschender Abend wird zum tragischen Schlachtfeld der Emotionen.

Entsteht die Liebe zwischen Romeo und Julia nur durch ihre Unmöglichkeit? Verrennen sich die beiden in ihrem unstillbaren Wunsch nach Freiheit? Mündet die Suche der jungen Generation nach Selbstbestimmung zwangsläufig in Gewalt?

Durch die Verbindung von Theater und Virtual Reality ermöglichen die CyberRäuber in ihren Projekten faszinierende neue Sichtweisen auf Klassiker der Theaterliteratur. Auch bei VRHAM! 2019 können Besucher*innen sich in die bunte Welt des Maskenballs begeben. Mit VR-Brillen ausgestattet beobachten sie Julia und Romeo bei ihrer ersten Begegnung und sind in der virtuelle Realität viel näher als im traditionellen Theater dabei, während sich die Liebesgeschichte in eine unaufhaltsame Tragödie wandelt.

 

Entwicklung & Konzept: Björn Lengers & Marcel Karnapke (CyberRäuber)
Regie: Branko Janack
Musik: Max Nübling
Visual Consulting: Cleo Niemeyer
Produktion: CyberRäuber, Kunstfest Weimar
Darsteller*innen: Bastian Heidenreich, Julius Kuhn, Lutz Salzmann, Isabel Tetzner, Dascha Trautwein

 

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Theater, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.

pfeil-orange

FUGUE VR

 

12., 13. und 14. Juni 2019
für 5 Teilnehmer*innen ab 6 Jahren
Dauer: ca. 30 Minuten
TICKETS

 

FUGUE VR, basierend auf dem Mythos des Sisyphos, entstand aus einer engen Zusammenarbeit zwischen Choreograph Yoann Bourgeois und Filmregisseur Michel Reilhac (VR-Experte und Mitglied der diesjährigen VRHAM! Jury).

FUGUE VR ist eine Weiterführung von Yoannn Bourgeois’ Tanzstück Fugue Trampoline mit der Musik von Philip Glass und kombiniert den Tanz mit einem Virtual Reality- Film. Ein Tänzer begleitet in der Mixed Reality-Experience fünf mit VR-Brillen ausgestattete Zuschauer*innen und verwebt die reale mit der virtuellen Welt. Das Publikum wird vom Beobachter des Tanzes selbst zum Tänzer, indem es den großen Sprung wagt!

 

Regie: Michel Reilhac

Choreographie: Yoann Bourgeois

 

Gefördert von Creative Europe Desk Hamburg.

pfeil-orange
pfeil-orange
pfeil-orange
pfeil-orange
pfeil-orange
VRHAM!