Maxime Coton

Unsere Körper tauchen ein in ein Buch. Weder die Buchstaben des Alphabets noch die Interpunktionszeichen halten sich an die Grenzen, die die Seiten ihnen vorgeben wollen. Alles scheint ein autonomes Leben zu führen. Die Buchstaben finden ihre Ordnung, um einen Satz zu bilden. Sie drehen sich um, abstrakte Formen schweben und wir wissen nicht, ob es sich um Bilder oder Objekte handelt. Codezeilen ziehen vorbei wie Regenvorhänge und wir tauchen ein in »lebendige Seiten«.

Living Pages ist ein Gedicht, das im Moment der Betrachtung entsteht. Eine neue Form, die in Echtzeit die mentalen Bilder materialisiert, die von uns erzeugt und durch Worte übermittelt werden.

Zugang


Besuchertyp


Trailer


Credits

Laufzeit 11 Minuten
Regisseur Maxime Coton
Produktionsfirma BRUITS, Saoi Media, Transcultures
Buch Maxime Coton, Paula Kehoe
Visual Design Jamil Medahoui
Sound Design Mathilde Lacroix
Stimme Charlotte Allen
Mischung Rémi Gérard
Interaktivität Demute Studio
Mit Unterstützung der Fédération Wallonie-Bruxelles, SACD und pILEN.

Belgien, Irland 2019