Sam Wolson

Reeducated ist eine Dokumentation des »New Yorker«, die uns in ein »Umerziehungslager« in Xinjiang führt. Geleitet werden wir von den Erinnerungen dreier Männer, die gemeinsam in derselben Einrichtung inhaftiert waren. Seit 2016 haben die Behörden im chinesischen Xinjiang einen der umfangreichsten Polizeistaaten der Welt errichtet. Im Jahr 2018 wurden bis zu einer Million Menschen in einem riesigen Netzwerk von »Umerziehungszentren« festgehalten – wahrscheinlich die größte Masseninternierung von ethnischen und religiösen Minderheiten seit dem Zweiten Weltkrieg. Mit stundenlangen Zeugenaussagen aus erster Hand und handgezeichneten Animationen rekonstruiert dieser VR-Film die Erfahrung der Inhaftierung und politischen Umerziehung in einem immersiven dreidimensionalen Raum.

Zugang


Besuchertyp


Trailer

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/kPzDUfoPhuQ

Credits

Laufzeit 20 Minuten
Regisseur/Künstler Sam Wolson
Entwicklung  Sam Wolson, Ben Mauk
Visual Artist Matt Huynh
Recherche Ben Mauk
Executive Producer Soo-Jeong Kang, Monica Racic
Animation & Technische Leitung Nicholas Rubin
Produzenten Ben Mauk, Sam Wolson, Nicholas Rubin, Matt Huynh
Sound Design & Komposition Jon Bernson
Animationsassistent Oliver Carr
Lead Compositor Noel Paul
VFX  Eddy Moya
Animationsstudio Dirt Empire

USA / Kasachstan, 2021