FAQ

Wann und wo findet das VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival statt?

In diesem Jahr findet unser Festival aufgrund der Corona-Pandemie und der behördlichen Auflagen überwiegend als virtuelle Ausgabe statt. Das Festivalprogramm ist live vom 4. bis zum 7. Juni 2020, die virtuelle Ausstellung sogar vom 4. Juni bis zum 4. August 2020 digital zu erleben. Wir haben die Edition 2020 VRHAM! VIRTUAL genannt.

Wie funktioniert ein digitales Festival genau?

Wir laden Euch ein, von zu Hause aus auf unseren virtuellen Plattformen (Museum of Other Realities und Magenta VR App) VR-Kunst im digitalen Raum zu erleben oder zum Beispiel per Youtube-Stream an unseren Panels und Live-Events teilzunehmen. Dazu benötigt ihr unterschiedliches technisches Equipment. Aber auch ohne VR-Brille könnt ihr ohne Probleme live dabei sein. Hier findet ihr alle Infos zu den Zugängen, technischen Voraussetzungen und unseren Kanälen.

Ist das Programm wie immer?

Der Kern von VRHAM! bleibt bestehen. Wir wollen weltweit herausragende künstlerische VR-Arbeiten zeigen und deren Macher*innen vorstellen. Es gibt auch in diesem Jahr wieder unsere Ausstellung, Live-Events und Panels. Nur eben alles virtuell, aber mit so viel Festivalfeeling wie möglich!

Wie kann ich mir das genau vorstellen?

Wir verlegen unser Programm in eine nahezu reale Erlebniswelt mit virtuellen Features. Ihr werdet zum Beispiel im virtuellen Raum eine Ausstellungshalle vorfinden, die an unseren Veranstaltungsort von 2018 und 2019 im Hamburger Oberhafen erinnert. Wie auch im physischen Festival gibt es in unserer virtuellen Version im Museum of Other Realities zum Beispiel die Möglichkeit, an Führungen teilzunehmen, sich miteinander zu unterhalten oder einfach in aller Ruhe VR-Kunst zu genießen. Und das alles kostenlos!

Wo bekomme ich das Programm?

Unser Programm mit interaktiver Ausstellung, 360°-Filmen, allen Events, Live-Programm und Panels steht auf unserer Website www.vrham.de zur Verfügung. Außerdem könnt ihr Euch hier für unseren Newsletter anmelden, oder uns auf InstagramFacebook, Twitter und Youtube folgen, dann seid ihr immer auf dem Laufenden!

Gibt es Veranstaltungen zu bestimmten Zeiten und muss ich mich anmelden?

Ja, unsere Panels und Live-Events finden zu bestimmten Uhrzeiten statt. Ihr findet den Timetable und alle weiteren Infos auf unserer Website. Dort findet ihr je nach Veranstaltungsformat auch einen Anmeldebutton und einen direkten Link zu den Plattformen, wo unser Programm dann zu sehen sein wird. Das läuft bei unseren Panels und Live-Events über unseren Ticketingpartner Eventbrite. Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns aber über Spenden!

Gibt es auch eine Eröffnung? Wie kann ich dabei sein?

Ja, es gibt am 4. Juni eine virtuelle Eröffnung mit Gästen und unseren Künstler*innen. Die Feier wird übertragen und kann live über unsere Kanäle verfolgt werden. Alle Infos und die Anmeldung zum Event findet ihr auf der Website.

Warum veranstaltet ihr Euer Festival nicht immer komplett virtuell?

Ein Festival lebt von der persönlichen Begegnung mit dem Publikum und den Künstler*innen. Diese Nähe und Unmittelbarkeit kann ein virtuelles Festival nicht ersetzen und wir hoffen natürlich sehr, dass wir im nächsten Jahr wieder zu einem tollen Festival in den Hamburger Oberhafen einladen können. Wir glauben aber, dass es in Zukunft immer auch eine digitale Ergänzung zu unserem physischen Festival geben kann. Mit VRHAM! VIRTUAL wagen wir in diesem Jahr ein Experiment und wir werden sehen, ob es sich als nachhaltig bewährt!

Was ist Virtual Reality?

Virtuelle Realität (VR) beschreibt eine computergenerierte, scheinbare Welt mit Bild und Ton. Für die Schaffung einer interaktiven, virtuellen Umgebung wird eine VR-Brille benötigt. Die Navigation erfolgt über Bewegungen mit Kopf, Händen, sowie Sprache. Die in der VR-Brille eingebauten Bewegungssensoren erkennen Bewegungen und übertragen diese in Echtzeit. Somit entsteht eine direkte Interaktion zwischen Nutzer und virtueller Welt.

Was ist Augmented Reality?

Augmented Reality (AR) beschreibt eine computergestützte Erweiterung der realen Welt. Dabei wird das Sichtfeld so mit digitalen und virtuellen Elementen angereichert, dass es dem Sachverhalt einen Mehrwert bietet.

Was ist der Unterschied zwischen Virtual Reality und Augmented Reality?

Sowohl bei Virtual Reality (VR) als auch bei Augmented Reality (AR) geht es um die Verschmelzung von Realität und virtueller Umgebung. Dies geschieht jedoch auf unterschiedliche Weise. Im Fall von VR taucht der Nutzer komplett in die scheinbare Welt ein. Die reale Welt wird dabei sowohl visuell als auch akustisch ausgeblendet. Bei AR bleibt die reale Welt sichtbar und wird ausschließlich um virtuelle Elemente erweitert.

Was gibt es bei der Benutzung einer VR-Brille zu beachten?

Es ist zu beachten, dass durch das Tragen einer VR-Brille eine scheinbare Welt betreten wird. Die reale Welt ist durch die Brille nicht sichtbar und die Orientierung somit eingeschränkt. Es wird empfohlen die Brille nur in einer sicheren Umgebung (frei von Gegenständen) oder im Sitzen zu benutzen und somit Orientierungslosigkeit, Stürzen und Schwindel vorzubeugen.

Was bedeutet Immersion bzw. immersiv im Umfeld von VR?

Durch die VR-Technologie ist man vollständig von Bild und Ton in einer virtuellen Welt umgeben. Durch das komplette Eintauchen und die uneingeschränkte Präsenz im virtuellen Raum entsteht eine tiefere Verbindung. Man nimmt das Umfeld stärker wahr und die Empfindungen werden gesteigert. Es entsteht eine direkte Verbindung zwischen Nutzer*in und virtueller Welt.

Du hast immer noch ganz viele Fragen und zu wenig Antworten? Dann schreib uns an info@vrham.de.