Programm

Im diesjährigen VRHAM!-Programm präsentierten wir vom 4. bis 12. Juni 2021 insgesamt 18 künstlerische Arbeiten aus 15 Ländern – darunter neun inspirierende XR-Arbeiten in der VREHXIBITION, fünf 360°-Filme im VR CINEMA und vier virtuell und auch vor Ort »begehbare» Kunstwerke als IMMERSIVE INSTALLATIONs. In ihren Werken bedienen sich die Künstler*innen verschiedenster Stilmittel und Ausdrucksweisen. Dabei beschäftigen sie sich nicht nur mit hochaktuellen Themen – wie den Wechselwirkungen zwischen Stadt und Mensch, Natur und Digitalem, Gesellschaft und Individuum –, sondern liefern auch neue Denkanstöße, indem sie diese Dualismen in der virtuellen Realität miteinander verschmelzen und ineinander aufgehen lassen. Auch wenn VRHAM! 2021 in großen Teilen virtuell stattgefunden hat, gab es in diesem Jahr wieder ein umfangreiches und spannendes Liveprogramm mit Eröffnung und Preisverleihung, mit unserem Festivalabschluss, mit Panels und Keynotes im Rahmen von VRHAM! FORWARD sowie einer Fachkonferenz als Teil des EU-Projektes REAL-IN.

Aporia

Patricia Detmering
Deutschland, 2020
2. Mai 2021/von Helen Peetzen

Aska

Dominik Turan
Slowakei, 2021
1. Mai 2021/von Helen Peetzen

Chaotic Body 2: Liminal Phase

Alexander Whitley
United Kingdom, 2021
17. Mai 2021/von Helen Peetzen

Floralia

Sabrina Ratté
Kanada, Frankreich, 2020
15. Mai 2021/von Helen Peetzen

Forward

Studio Iregular
Kanada, 2015
13. Mai 2021/von Helen Peetzen

Heterotopia – Mirrors and Perspectives

Samuel Lepoil, Leon Denise, Dorian Rigal Minuit
Frankreich, 2020
2. Mai 2021/von Helen Peetzen

Kykeon

Mária Júdová
Slowakei / Deutschland / Großbritannien, 2020
8. Mai 2021/von Helen Peetzen

Morphogerador

Matthew Biedermann
Kanada/Portugal, 2018
13. Mai 2021/von Helen Peetzen

Nature Abstraction

Matteo Zamagni
United Kingdom, 2015
8. Mai 2021/von Helen Peetzen

Paper Birds

German Heller, Federico Carlini
Argentinien, 2020
2. Mai 2021/von Helen Peetzen

Powerline

Volna
Russland, 2020
13. Mai 2021/von Helen Peetzen

Recoding Entropia

François Vautier
Frankreich, 2020
8. Mai 2021/von Helen Peetzen

Reeducated

Sam Wolson
USA/ Kasachstan, 2021
1. Mai 2021/von Helen Peetzen

Sun Within

Vesela Stanoeva
Deutschland, 2021
1. Mai 2021/von Helen Peetzen

The Forest inhales you

Inka Kendzia
Südafrika, 2019
2. Mai 2021/von Helen Peetzen

The Hangman at Home

Michelle & Uri Kranot
Dänemark, Frankreich, Kanada, 2020
2. Mai 2021/von Helen Peetzen

The Jellyfish

Mélodie Mousset, Edo Fouilloux
Schweiz, 2021
2. Mai 2021/von Helen Peetzen

The Smallest of Worlds

Bettina Katja Lange, Joan Soler-Adillon, Uwe Brunner
Dänemark, Österreich, 2021
2. Mai 2021/von Helen Peetzen